Let the games begin – Förderverein stiftet englische Spiele für alle Jahrgangsstufen

Nachdem in den letzten Wochen im Unterricht noch fleißig für die letzten Klassenarbeiten geübt und gebüffelt wurde, erfuhren die Schülerinnen und Schüler der 6b heute endlich, was es mit den vielen bunten Kartons und Boxen auf sich hat, die sich in den letzten Wochen in Frau Eulerings und Frau Bergs Räumen stapelten:
Der Förderverein der Gesamtschule der Stadt Mechernich hat es der Fachschaft Englisch ermöglicht, für jede Jahrgangsstufe eine breite Auswahl an englischen Spielen anzuschaffen.
Dies sind teilweise Lernspiele, in denen es Grammatik- und Wortschatzaufgaben zu lösen gilt, aber auch „echte“ englische Spiele, die auch von Kindern in Großbritannien und anderen englischsprachigen Ländern gespielt werden, wie z.B. „Don’t say it!“ die englische Kinderversion des Spieleklassikers „Tabu!“ oder zahlreiche „Brain boxes“, mit denen die Schülerinnen und Schüler ihre kommunikativen Kompetenzen in der Fremdsprache erproben und festigen können.
Die Klasse 6b betätigte sich heute als Spieletester und zog ein positives Fazit. Auch wenn es am Anfang ein bisschen schwer fiel, unter Zeitdruck ein englisches Wort auf Englisch zu beschreiben (und zwar so, dass es die Teammitglieder verstehen), legten sich doch alle mächtig ins Zeug und zogen alle sprachlichen Register.
Einige der Spiele kamen sogar direkt in der darauffolgenden Lernbüro-Stunde und später in der Mittagspause schon wieder zum Einsatz. Die Kinder, die mit den Wochenplänen fertig waren, spielten weiter und schlugen so zwei Fliegen mit einer Klappe: Englisch lernen und Spaß haben!
Die Spiele werden von Frau Eulering und Frau Bergs noch inventarisiert und sortiert, dann stehen sie zur Verwendung im Englischunterricht und den Pausen zur Verfügung.
Wir danken dem Förderverein ganz herzlich und sagen: „Let the games begin!“